Wohnzimmerkonzert: Tres Delinquentes, Sa 4.2., 19.30 Uhr

Très Delinquentes feat. Amik Guerra
Samstag, 4. Feber um 19:30 Uhr in der Tankstelle

Wer erinnert sich noch an das Konzert von Flip Phillip? Genau in der Art wird es werden, teilweise dieselben Musiker, neue Koryphäen – jedenfalls Musik vom Feinsten!

Mit Très Delinquentes feat. Amik Guerra treffen vier der interessantesten Musiker des Bodenseeraums aufeinander.
Martin Grabher ist überall da zu finden, wo coole moderne Grooves gefragt sind und zwar in jedem Genre – ob Pop, Hip- Hop, Elektro oder Jazz.
Roger Szedalik kennt auch keine Genre Grenzen: man hört ihn in Country- ( und Western-!) Bands, mal als Gipsy Swinger und dann wieder in einer der amtlichsten Jazzformationen: immer hat er auf seiner Gitarre den richtigen Sound.
Florian King kann auf Kontra- und Ebass mit Geschmack und großer Musikalität, oftmals auch mit seinen Kompositionen, jeder Band zu einem sicheren und bewegenden Fundament verhelfen.
Amik Guerra ist eine lebende Trompeten-Legende. Er hat sich nach vielen Tourneen und Projekten, die ihn um die ganze Welt
führten, im Rheintal niedergelassen um uns mit seinem kubanischen Temperament und seiner großen Meisterschaft zu
erwärmen.
Vier Jazzverbrecher am Werk im Spannungsfeld zwischen akkustischem Jazz und elektrischer Groovemusik.
Fussfesseln parat halten – sonst kanns passieren, dass man wider Willen zu tanzen beginnt.

 

tres-delinquentes

Advertisements