INSIDE(R) THEATER „Wer hat Angst vor Sibylle Berg?“, Di 30. Mai, 19 Uhr

INSIDE(R) THEATER – Wer hat Angst vor Sibylle Berg?“

Ein Abend um zwei aktuelle Stücke am Vorarlberger Landestheater

 

Sibylle Berg – 
Ihr Sound ist unverkennbar. Ihre Texte stecken voller subtilem Witz 
mit einem Hauch von Zynismus, gepaart mit einer ernsthaften Botschaft.

Die Ausnahmekünstlerin Sibylle Berg polarisiert in ihren Texten und 
Romanen mit ihrer unerbittlichen Gesellschaftskritik, in ihren 
Theaterstücken bricht sie mit allen Rollenerwartungen. 

.

Exklusiv für euch Tankstellenfreundinnen und -freunde holen wir das Vorarlberger Landestheater für einen Abend in die Deuringstraße!

Die Theaterexpertin Britta Kampert gibt uns Einblicke – imaginativ? performativ? aktionistisch? man darf gespannt sein! -
in die beiden aktuell aufgeführten Stücke der unkonventionellen Autorin und Ausnahmekünstlerin Sibylle Berg:

UND JETZT: DIE WELT! und UND DANN KAM MIRNA 
erzählen von vier (nicht mehr ganz) jungen Frauen, die versuchen, 
ihr Leben zwischen hochgesteckten Erwartungen und alltäglichen 
Enttäuschungen auf die Reihe zu bekommen.

 

mehr zu den Stücken:

http://landestheater.org/kalender/2017/05/06/und_jetzt_die_welt-1.html
https://www.rowohlt.de/e-book/sibylle-berg-und-jetzt-die-welt-rowohlt-e-book-theater.html
und noch was zu Sybille Berg (Kritik zum Roman „Gold“) –http://www.textem.de/sberg.0.html

Nutzt die Gelegenheit und schnuppert Theaterluft mal anders!

Probenfoto von „Und jetzt: die Welt! & Und dann kam Mirna!“ © Anja Köhler.

Advertisements